Erdgaspreise der RheinEnergie steigen zum 1. April – erste Preiserhöhung seit 15 Monaten

Mit Ende der Heizperiode zum 1. April erhöht die RheinEnergie für ihre Kunden in Köln und Rösrath die Preise für Erdgas. Pro Kilowattstunde Erdgas sind ab dem genannten Termin 0,6 Cent (brutto) mehr zu bezahlen. Der Grundpreis bleibt unverändert. Bei 20.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch bedeutet diese Preisänderung Mehrkosten von rund neun Prozent oder einen Mehrbetrag von etwa zehn Euro im Monat brutto.

Die Preiserhöhung folgt auf eine Phase von 15 Monaten der Preisstabilität. Letztmalig hatte die RheinEnergie ihre Erdgaspreise zum 1. Januar 2010 geändert. Auch tritt die Preiserhöhung erst zum Ende der Heizperiode in Kraft – auf das Sommerhalbjahr entfallen in der Regel nur 20 Prozent des Jahresenergiebedarfs. Alles lesen 


lekker Energie unter Deutschlands Anbietern mit den fairsten Vertragsbedingungen

Der Energiedienstleister lekker Energie gehört zu Deutschlands Anbietern mit den besten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Das hat die aktuelle Studie des Verbraucherportals Verivox, „Die 100 wichtigsten Gasversorger im Vergleich“, ergeben. Der Tarif wakker Gas erhielt für die AGB die Bestnote „sehr gut“. Der Tarif zeichne sich durch eine sehr kurze Vertragslaufzeit, die Gewährung einer Preisgarantie sowie den Verzicht auf Sonderabschläge und Vorauskasseaus, heißt es zur Begründung.

„Die Studie belegt: Der Verbraucher sollte nie allein auf den Preis schauen, sondern auf das Gesamtpaket. Mit wakker Gas schützen sich Neukunden ohne Vertragsbindung ein Jahr vor Preiserhöhungen und müssen nicht in Vorleistung treten. Das ist ein geldwerter Vorteil“, sagt Dr. Thomas Mecke, Vorsitzender der Geschäftsführung der lekker Energie GmbH. Alles lesen