Neue Gastarife und weitere Versorgungsgebiete bei 123gas und 123ökogas

Das Unternehmen 123energie wächst weiter kräftig und baut auch in diesem Jahr die Gasversorgung weiter aus. Ab sofort können rund 200.000 weitere Haushalte und Gewerbebetriebe von den günstigen 123energie Gas-Tarifen profitieren.

Damit sind die Gasprodukte von 123energie ab sofort auch in Bad Honnef, Kleve, Rhede und Wipperfürth (Nordrhein-Westfalen) erhältlich. In Hessen kommen die Orte Dreieich, Eschwege und Langen hinzu, in Baden-Württemberg und dem Saarland sind es Wertheim und St. Ingbert. Auch in Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt kommen weitere Versorgungsgebiete hinzu – hier können jetzt auch Kunden aus Hameln, Borna und Blankenburg die günstigen Gastarife nutzen. Alles lesen 


Günstiges Gas von Yello jetzt bundesweit verfügbar

Yello StromDas Winterhalbjahr hat begonnen, draussen wird es spürbar kälter und die Heizungen werden wieder aufgedreht. Für alle, die dem Schock beim Blick auf die Gasrechnung vorsorgen wollen, bietet das Unternehmen Yello seit Kurzem auch günstiges Gas bundesweit an.

Mit dem neuen Angebot kann ein Familienhaushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden durch den Wechsel zu Yello bis zu 400 Euro* im Vergleich zum Grundversorger sparen. Und das Beste daran: Zum Winter friert Yellow die Preise ein. Alle, die jetzt zu Yello wechseln, erhalten ein Jahr lang die volle Preisgarantie. Damit haben Kunden die volle Sicherheit – und das selbst dann, wenn sich die Steuern und Abgaben auf Gas in dieser Zeit ändern. Alles lesen 


Hohe Heizkosten: So sichern Sie sich jetzt ab

Steigende Gaspreise sorgen für Unmut bei vielen Verbrauchern

Gerade kommt der Frühling, und die Heizperiode geht zu Ende. Für Verbraucher mit Gasheizung haben gerade die kalten Wochen im Februar noch einmal für steigende Kosten gesorgt. Dabei besteht gerade jetzt die Möglichkeit, sich für die kommende Saison abzusichern – Gastarife mit mindestens einjähriger Preisgarantie sind inzwischen fast überall verfügbar.

Der Gaspreis für private Verbraucher ist in den vergangenen zwölf Monaten stetig gestiegen. Nach einer Erhebung das Portals Verivox kosteten 20.000 Kilowattstunden Erdgas im April 2011 rund 1.217 Euro. Ein Jahr später, im April 2012 liegen die Kosten schon bei 1.295 Euro – das entspricht einem Anstieg von mehr als 6 Prozent. Da viele großer Versoger ihr Gas zu Ölpreisgebundenen Konditionen einkaufen, wird auch hier mit weiter steigenden Kosten gerechnet. Immerhin sind die Preise für Öl sind in der Zwischenzeit weiter deutlich angestiegen, was in der Regel auch auf die Gaspreise Auswirkungen haben wird.

Sicherheit dank Festpreis

Bisher gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich die Marktsituation zukünftig wesentlich entspannen wird. Verbraucher sollten deshalb jetzt Vorsorge treffen, und einen Gastarif mit mindestens einjähriger Preisgarantie wählen. Zwar sind hier die Preise für die einzelne Kilowattstunde Alles lesen 


Gasanbieter vorgestellt: GASPAR

GASPAR ist eine CO2-neutrale Marke des Kölner Traditionsunternehmens rhenag Rheinische Energie AG. Als etablierter Regionalversorger bündelt GASPAR die Kompetenzen eines zuverlässigen Gasversorgers mit nachhaltigem, ethischem Anspruch. Diese Kernkompetenz ist Markenkern von GASPAR.

Seinen Kunden bietet GASPAR eine ehrgeizige Versorgungsalternative, basierend auf gesunden nachhaltigen und ethischen Prinzipien. Das wird vor allem bei der durchgängigen Transparenz in Preisgestaltung und Verträgen deutlich. Jeder GASPAR Kunde entscheidet bewusst darüber, welches Produkt seinen Bedürfnissen am besten entspricht. Angeboten werden der Sondervertrag GASPAR fair und Alles lesen 


lekker Energie friert Gaspreis ein – keine Erhöhung bis zum Ende der Heizperiode 2011/2012

lekker EnergieFür viele Heizgaskunden beginnt die Heizperiode mit einer Gaspreiserhöhung. Grund zur Freude hingegen haben Kunden bei lekker Energie: Hier sind wurden die Gaspreise “eingefroren”.

Das Unternehmen hält den Tarif bis zum Ende der aktuellen Heizperiode stabil. „Der Preis für wakker Gas bleibt damit nicht nur bis zum Jahresende unverändert, sondern garantiert bis zum 30. April 2012“, sagt Heike Klumpe, Unternehmenssprecherin der lekker Energie GmbH. Dagegen haben mehr als 200 Anbieter, so berichten die Internetvergleichsportale verivox und Toptarif.de, Preiserhöhungen bereits für diesen Herbst angekündigt. Alles lesen 


Gaspreis-Erhöhung und neuer Tarif mit Preisgarantie bis 2013 bei Entega

ENTEGA: Klimaschutz und Kohle sparen!Auch das Unternehmen ENTEGA muss nach einer relativ langen Phase der Preisstabilität von über 15 Monaten die Erdgaspreise aufgrund stark gestiegener Beschaffungskosten zum 1. November 2011 erhöhen. Bestehende Kunden erhalten zeitgleich ein Angebot für einen neuen, klimaneutralen Erdgastarif mit einer Preisstabilitätsgarantie bis 2013.

Betroffen von der Preiserhöhung um rund 7 Prozent sind die Tarife NATURbalance Erdgas, Clever Gas regional und Mein-Erdgas. Hier steigt der Arbeitspreis steigt um 0,49 Cent (brutto); Grund- und eventuelle Leistungspreise bleiben unverändert. Das entspricht bei einem Durchschnittsverbrauch von 20.000 kWh einer monatlichen Mehrbelastung von rund acht Euro. Tarife mit einer Preisgarantie zum 31. Dezember 2011 werden zum 1. Januar 2012 angepasst.

Grund für die Preiserhöhungen sind die gestiegenen Beschaffungskosten: Zwischen Dezember 2010 und August 2011 hat sich Erdgas im Einkauf wesentlich verteuert. “Diese starke Erhöhung der Einkaufspreise können wir nur zum Teil auffangen. Alles lesen 


Eprimo passt Gas-Tarif an: Langfristige Preissicherheit und 100 Euro Wechselbonus

Zum Herbstanfang und dem Beginn der bevorstehenden Heisperiode nehmen in der Regel viele Gasanbieter Preiserhöhungen vor. Eine Ausnahme macht der Energiediscounter eprimo: Hier wurde der Gas-Tarif zum Vorteil der Verbraucher angepasst und noch transparenter gestaltet.

Wer sich für das Festpreisangebot eprimoGas entscheidet, bekommt eine sichere Gasversorgung zu einem Preis, der über mindestens zwei Winter stabil bleibt. Der Wechselbonus von 100 Euro wird mit der ersten Jahresrechnung gutgeschrieben. “Als Energiediscounter kaufen wir Energie in großen Mengen günstig ein und setzen auf schlanke und effiziente Abläufe mit geringen Verwaltungskosten”, erläutert eprimo-Geschäftsführer Dr. Dietrich Gemmel und fügt hinzu: “Dadurch können wir unseren Kunden auch dann günstige Preise bieten, wenn Gas insgesamt teurer wird.” Alles lesen 


Neu von E WIE EINFACH: MeinPaketTarif Gas

E WIE EINFACHDer Kölner Energieanbieter E WIE EINFACH stellt, rechtzeitig zum bevorstehenden Beginn der neuen Heizperiode, den neuen MeinPaketTarif vor: Das Prinzip ähnelt dem meist günstigeren Einkauf von Heizöl vor Beginn der kalten Jahreszeit.

Paul Vincent Abs, Geschäftsführer von E WIE EINFACH, erklärt das Tarifmodell so: „Bildlich gesprochen erhält jeder Kunde, der sich für diesen Tarif entscheidet, von uns einen eigenen virtuellen Gastank für die Saison“. Der besondere Vorteil dabei: die Kunden bestellen ihre Jahresbedarfsmenge zwar vorab, bezahlen den Verbrauch jedoch wie gewohnt monatlich. „Durch die fest kalkulierbare Abnahmemenge können wir unsere Einkaufskonditionen verbessern. Diesen Vorteil geben wir in Form günstigerer Preise an die Kunden weiter“, so Abs.

Beim MeinPaketTarif gilt selbstverständlich eine zwölfmonatige Preisgarantie, die Preiserhöhungen während der Laufzeit von vornherein ausschließt. Eine weitere Besonderheit des PaketTarifs ist die so genannte “Rückkauffunktion”: Für bestellte, aber nicht verbrauchte Mengen erhält der Kunde am Ende des Vertragsjahres Alles lesen