Neuer und günstiger Gastarif mit langer Preisgarantie bei energiehoch3

Auch wenn die Heizperiode gerade erst langsam zu Ende geht, ist es nicht verkehrt, sich schon jetzt günstige Gaspreise für den nächsten Winter zu sichern. Hier ist unter anderem der neue Gastarif „gashoch3 mit Preisgarantie“ einen genaueren Blick wert, denn mit diesem erhalten Kunden eine Preisgarantie über 12 Monate.

Thomas Kistner von energiehoch3 erklärt die Idee hinter dem neuen Tarifangebot: „Die stetig steigenden Gaspreise verunsichern sehr viele Verbraucher in Deutschland. Niemand möchte bei der Jahresabrechnung eine Überraschung erleben. Eine Nachzahlung von mehreren hundert Euro aufgrund von Preisänderungen werden unsere Kunden nicht erleben: Mit dem Tarif gashoch3 mit Preisgarantie bieten wir nun die Möglichkeit, den Preis im Hinblick auf die beiden Komponenten reiner Energiepreis und Netznutzungsentgelte für ein komplettes Jahr abzusichern.“ Alles lesen 


energiehoch3 unter den Top 10 beim Gasanbietervergleich

Das Deutsche Institut für Service Qualität hat kürzlich im Auftrag des TV-Senders n-tv die Servicequalität und die Konditionen von 40 Gasanbietern in 6 verschiedenen Städten und Ballungsräumen getestet. Der Anbieter Energiehoch3Energiehoch3 konnte sich dank Servicequalität und Preisgestaltung einen Platz unter den Top 10 sichern.

Für die Vergleichsstudie haben Testkunden in mehr als 1.200 Fällen per Telefon, E-Mail und Internet mit den verschiedensten Anliegen Kontakt zu den Gasanbietern aufgenommen. Dabei schnitt die telefonische Beratung generell am besten ab, wogegen 6 der an die Anbieter versendeten eMails sogar unbeantwortet blieben. Auch die Übersichtlichkeit der Webseiten haben die Testet oft bemängelt, hier wurde das Informationsangebot bei mehr als 40 Prozent der Fälle als gering bewertet. Alles lesen 


Teldafax-Insolvenz: Faire Vertragsbedingungen genauso wichtig wie der Preis

Die Teldafax-Insolvenz ist ein Warnschuss für die deutschen Strom- und Gasverbraucher. „Die Teldafax-Insolvenz sollte alle Strom- und Gaskunden mahnen, bei der Entscheidung für ein Energieversorgungsunternehmen auf einige relevante Kriterien zu achten. Vorauskasse oder Kautionstarife sind ebenso mit Vorsicht zu betrachten wie langfristige Laufzeiten.

Darüber hinaus könnte auch wichtig sein, aus welchem Umfeld der Anbieter stammt“, äußert sich energiehoch3-Geschäftsführer Thilo Augustin zur Insolvenz des Troisdorfer Konkurrenten. Dabei ist die Checkliste für eine sichere Strom- oder Gasversorgung nur kurz. Die wichtigsten Anregungen sind

  • Keine Vorauskasse- oder Kautionsprodukte wählen (davor warnt z. B. die Verbraucherberatung)
  • Die Vertragslaufzeit sollte maximal ein Jahr betragen (so bleiben Sie flexibel, wenn sich die Preise ändern)
  • Die Kündigungsfrist sollte nicht mehr als als 3 Monate betragen Alles lesen