Neue Studie: Wechsel zu gas.de lohnt sich

Ein Gasanbietervergleich zahlt sich aus. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Deutsche Institut für Service-Qualität, kurz DISQ, jetzt veröffentlicht hat. Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv führte das Marktforschungsinstitut von März bis April die Studie „Gasanbieter 2012“ durch. Dabei wurden 40 bundesweite Anbieter in den sechs größten deutschen Städten – Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Stuttgart – vom DISQ unter die Lupe genommen.

Nachdem viele Anbieter mit dem Motto „Mehr Transparenz – mehr Kundennähe“ für sich werben, sollen die Verbraucher durch die Analyse einen Einblick in Servicequalität der Anbieter bekommen. Ausserordenlich gut haben dabei gas.de sowie dessen Öko-Marke Grünwelt Energie abgeschnitten.

Dabei machten sich die Unterschiede zwischen den einzelnen Gasversorgern vor allem beim Preis bemerkbar. Besonders große ist Kluft zwischen den Grundversorgern und den regionalen Gasanbietern – nicht selten könne Verbraucher durch einen Wechsel zum regionalen Anbieter bis mehrere hundert Euro im Jahr einsparen. In der Kategorie „günstigste Tarife“ belegen sowohl gas.de im Normaltarif-Bereich, als auch Grünwelt Energie im Bereich Ökotarif den ersten Platz. Alles lesen 


Studie Gasanbieter 2011: Maingau Energie ist bester überregionaler Anbieter

Maingau Energie GmbH - Günstiges Gas onlineDie Energiekosten und damit die finanzielle Belastung der Privathaushalte steigen immer weiter. Durch einen Anbieterwechsel haben Kunden die Chance, dagegen etwas zu tun. Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zeigt jetzt, dass Verbraucher mehrere hundert Euro im Jahr sparen, wenn sie ihrem Grundversorger den Rücken kehren. So das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv.

Die Marktforscher prüften dabei nicht nur die Tarife von 35 Gasanbietern in den sechs größten deutschen Städten, sondern auch die Vertragsbedingungen und den Kundenservice.Denn zunehmend ärgern sich die Verbraucher über kaum zu erreichende Service-Hotlines und unbeantwortete E-Mails. „Oft liegt es daran, dass Unternehmen mit billigen Tarifen von Neukunden überrannt werden und auf den Ansturm nicht vorbereitet sind“, erläutert Bianca Möller, Geschäftsführerin des Instituts. „Beim Service trennt sich die Spreu vom Weizen, wie unser Test gezeigt hat. Nur ein Viertel der untersuchten Unternehmen konnte mit Gut bewertet werden.“ Alles lesen 




Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com