Das sich der Wechsel des Gas- oder Stromversorgers auszahlen kann, ist bekannt. Wie groß das Sparpotential beim Gasanbieterwechsel im vergangenen Jahr jedoch wirklich war, zeigt eine aktuelle Analyse des Vergleichsportals Check24. Wie die Auswertung zeigt, konnten Haushaltskunden im vergangenen Jahr durch einen Gasanbieterwechsel teilweise bis zu 525 Euro sparen.

Dabei unterschieden sich die Einsparmöglichkeiten je nach Region teilweise erheblich. Die Analyse aller im Jahr 2014 über Check24 durchgeführten Gasanbieterwechsel zeigte, dass die höchsten Einsparungen für die Verbraucher im Saarland zu erzielen waren. Aber auch im bundesweiten Durchschnitt lag das Sparpotential bei immerhin 393 Euro im Jahr.

Höheres Sparpotential in Ostdeutschland

Generell ist festzustellen, dass die Haushalte in den Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg das geringste Sparpotential durch den Gasanbieterwechsel hatten. Dafür könnte allerdings auch die hohe Anzahl von Single- und Kleinhaushalten verantwortlich sein – denn diese Haushalte verbrauchen weniger Strom und sparen deshalb durch einen Anbieterwechsel auch nicht so viel wie zum Beispiel ein 4-Personen-Haushalt. So konnte eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden im letzten Jahr durchschnittlich 441 Euro bei den Gaskosten sparen. Eine Single-Haushalt mit einem Verbrauch von 3.800 Kilowattstunden konnte durch den Gasanbieterwechsel durchschnittlich 124 Euro sparen.

Die Haushalte im Osten Deutschlands konnten mit durchschnittlich 439 Euro im Jahr sogar noch einmal 14 Prozent mehr als die Haushalte in Westdeutschland (384 Euro/Jahr) einsparen. Zusammengerechnet sparten alle Kunden, die 2014 ihren Gasanbieter über Check24 gewechselt haben, insgesamt rund 54 Millionen Euro. Für die Analyse haben die Experten alle Wechsel berücksichtigt, die zu verbraucherfreundlichen Gastarifen (ohne Vorkasse, ohne Pakettarife und mit mindestens 12 Monaten Preisgarantie) gemacht wurden. Das Sparpotential wurde anhand der Tarife des vom Kunden angegebenen alten Versorgers errechnet.

Quelle: CHECK24.de