Zu Beginn der kalten Jahreszeit heben die Gasversorger mit schöner Regelmässigkeit ihre Preise an. Gerade die Verbraucher, die momentan ihr Gas noch beim örtlichen Grundversorger beziehen, können durch einen Anbieterwechsel die jährlichen Gaskosten deutlich senken.

Aber auch bei preiswerten Angeboten muss niemand auf guten Service und faire Bedingungen verzichten. Das beleget die Gas-Servicestudie des unabhängigen Verbraucherportals Verivox. Dafür untersuchte Verivox im September 2011 die Vertragsgestaltung und Servicequalität der wichtigsten Gasanbieter in Deutschland. Immerhin 83 Unternehmen erhielten im Test die Note „gut“. Und ein aktueller Preisvergleich zeigt deutlich, dass der Wechsel vom örtlichen Grundversorger zum günstigsten verfügbaren Tarif eines „guten“ Gasanbieters immer lohnenswert ist. So kann zum Beispiel ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh zwischen 60 und 400 Euro jährlich sparen – auch ohne Vorauskassetarife.

Grosse Preisunterschiede in einzelnen Bundesländern

Im bundesweiten Durchschnitt sind die günstigsten Tarife der Grundversorger rund 160 Euro teurer als die von „guten“ alternativen Gasanbietern vor Ort. Allerdings unterscheidet sich das mögliche Sparpotential von Bundesland zu Bundesland. Am meisten profiteren Verbaucher im Saarland von einem Wechsel. Hier ist der günstigste Tarif eines „guten“ Gasanbieters rund 300 Euro billiger als der des örtlichen Grundversorgers. Saarländer, die noch den Grundversorgungstarif beziehen, sparen bei diesem Wechsel sogar nahezu 400 Euro.

Weniger sparen können die Verbraucher in Thüringen und Hamburg – dennoch können hier pro Jahr noch rund 63 Euro im Jahr gespart werden. Fast doppelt so hoch ist die Ersparnis hingegen in Schleswig-Holstein: 115 Euro jährlich können Verbraucher hier einpsaren.

„Der Wechsel vom Grundversorger zu einem qualitativ guten Gasanbieter lohnt sich immer“, erklärt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei Verivox. „Die günstigsten Tarife bei Gasanbietern mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis finden Verbraucher ganz einfach mit dem Verivox-Preisvergleich. Das Serviceniveau eines Anbieters lässt sich anhand der Verivox-Testsiegel und der zahlreichen Kundenbewertungen schnell feststellen.“