eprimoDer Energiediscounter eprimo bietet ab sofort einen klimaneutralen Erdgastarif an: eprimoGas PrimaKlima verbindet Kosten- und Umweltvorteile.

eprimoeprimoGas PrimaKlima spart Heizkosten und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz: Das Öko-Gas-Angebot ist in vielen Fällen sogar günstiger als konventionelle Erdgastarife. Zum Aktionsstart erhalten Neukunden bis zum 30. Juni 2011 neben dem Wechselbonus von 150 Euro zusätzlich einen PrimaKlima-Bonus von 20 Euro. Das Angebot beinhaltet eine Vertragslaufzeit bis zum 30. Juni 2012. Der Bonus wird jeweils nach zwölf Liefermonaten mit der ersten Jahresrechnung gutgeschrieben.

Klimaneutral bedeutet: Die Kohlendioxid-Emissionen (CO2), die beim Gasverbrauch entstehen, werden durch klimaschonende Maßnahmen an anderer Stelle ausgeglichen. Für das Öko-Gas-Angebot von eprimo wird beispielsweise Grubengas in Deutschland zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt. Grubengas entsteht im Bergbau. Würde es ungenutzt direkt in die Atmosphäre entweichen, wäre die klimaschädigende Wirkung 21-mal höher.

Bei der Klimaneutralisierung des Erdgases arbeitet eprimo mit First Climate zusammen. Das Unternehmen entwickelt und realisiert Klimaschutzprojekte. Zur Finanzierung dienen Emissionsgutschriften, wie sie eprimo für das Produkt eprimoGas PrimaKlima erworben hat.

„Mit eprimoGas PrimaKlima bieten wir preis- und umweltbewussten Kunden eine kostengünstige und zugleich klimaschonende Heizenergie. Wir haben uns bewusst für Klimaschutzprojekte in Deutschland entschieden, weil das für unsere Gaskunden transparent und nachvollziehbar ist“, sagt eprimo-Geschäftsführer Dr. Dietrich Gemmel.

Die eprimo GmbH ist seit Frühjahr 2005 aktiv und hat sich als Energiediscounter erfolgreich auf dem Wettbewerbsmarkt positioniert. eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Öko-Strom sowie Gas und Öko-Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.eprimo.de