123energie erweitert Versorungsgebiet

Auch 2012 wird bei 123energie, der Online-Marke der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, an dem Ziel festgehalten, möglichst vielen Interessenten preiswerte Gastarife anzubieten. Deshalb wurde pünktlich zum neuen Jahr die Gasversorgung um 24 weitere Netzgebiete im gesamten Bundesgebiet ausgeweitet.

„Damit können rund 600.000 weitere Haushalte und Gewerbebetriebe von den 123energie Gasprodukten profitieren. Wir hoffen, schon sehr bald die Grenze von 200 Netzgebieten zu überschreiten“, erklärt Ralf Poll, Leiter Vertrieb und Handel der Pfalzwerke. Aktuell sind die Angebote 123gas und 123ökogas in 197 Netzgebieten vertreten – damit können über 80 Prozent aller Haushalte, die in Deutschland Gas beziehen, erreicht werden. Auf Grund der kontinuierlich zunehmenden Nachfrage hat 123energie die Versorgungsgebiete allein in den vergangenen 12 Monaten um weit über 50 Regionen ausgeweitet.

Zukünftig sind die Gas-Tarife von 123energie in Nordrhein-Westfalen auch in Bad Salzuflen, Bünde, Porta Westfalica, Lage, Gütersloh, Meerbusch, Grevenbroich, Velbert, Herne, Borken/Westfalen, Willich, Steinfurt, Gronau, Brühl bei Köln und Lippstadt erhältlich. In Bayern kommen Freising, Erding, Kempten-Oberallgäu, Schwabach, Weiden in der Oberpfalz, Straubing, Hof sowie Bamberg und Schweinfurt dazu.

Wer auf Planungssicherheit setzt und nicht von schwankenden Marktpreisen abhängig sein möchte, dem bietet 123energie in den neuen sowie in den bereits bestehenden Netzgebieten mit 123gas fix ein Gasprodukt mit Preisgarantie bis 30. September 2012. Einen schnellen Überblick, in welchen Städten und Gemeinden die einzelnen Produkte verfügbar sind, erhalten Interessenten mit dem Gastarifrechner unter www.123energie.de – so kann mit nur wenigen Klicks kann der eigene Spartarif ermittelt werden.